Projektsanierung

Jedes Projekt kann in Schieflage geraten, denn dahinter stehen Menschen, die daran arbeiten. Und Menschen begehen immer wieder Fehler. Aber ins Stocken geratene Projekte lassen sich unter Umständen auch retten, wenn man an den richtigen Stellen, richtig ansetzt.

Meist wird der Druck erst dann so richtig groß, wenn sich abzeichnet, dass die Budgetierung oder die verbleibende Zeit des Projektes nicht ausreicht. Dann aber schaltet sich beispielsweise der Chef höchstpersönlich mit ein, um sich in immer kürzeren Intervallen über den Fortgang ins Bild setzen zu lassen. Statt jedoch dem Projektleiter zusätzliche Fußfesseln durch häufigere Berichte anzulegen, kommt es an dieser Stelle eher darauf an, die Art und Qualität der eingeleiteten Maßnahmen zu überprüfen, um der Ursache für etwaige Probleme konkret auf den Grund zu gehen.

Keine „Sie-hätten-schon-viel-früher-kommen-sollen“-Attitüde

Jetzt ist eigentlich der Punkt erreicht, an dem Sie über eine qualifizierte Projektsanierung nachdenken sollte, statt mit falscher Scham oder Verbissenheit einem aus dem Ruder gelaufenen Projekt wieder neues Leben einhauchen zu wollen.

Wir begegnen Ihnen gerade dann, wenn Sie uns mit einer solchen Problematik ansprechen mit besonders großem Respekt und helfen Ihnen ohne die „Sie-hätten-schon-viel-früher-kommen-sollen“-Attitüde. Denn an dieser Stelle geht es einzig und allein um die Frage, ob eine Fortführung des Projektes – eventuell mit einer weiteren Investition – eine betriebswirtschaftlich sinnvollere Alternative ist als ein harter Stopp und der Gesamtausfall.

Projektsanierungen sind möglich

Voraussetzung, Sie haben die entsprechenden Werkzeuge im Repertoire. Wir bringen diese Instrumente mit – und können Ihnen dabei zuverlässig sagen, ob eine Projekt-sanierung Sinn ergibt oder nicht. Bitte sprechen Sie uns von der TRConcept vertrauensvoll an.

__________________

Mitglied der

GPM_logo_2007_rgb_mitSchriftzug