Teilnahmebedingungen für Seminare

Teilnahmebedingungen für Seminare von TRConcept (Veranstalter)

1. Anmeldung
Durch die Übermittlung des korrekt und vollständig ausgefüllten Anmeldeformulars gibt der Anmelder gegenüber dem Veranstalter ein Angebot zum Vertragsschluss über die Teilnahme an der Veranstaltung ab. Die Teilnehmerzahl für die Veranstaltung ist begrenzt. Anmeldungen werden grundsätzlich in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Sollte die Teilnahme wegen Überbelegung nicht möglich sein, erhält der Anmelder schnellstmöglich eine Benachrichtigung. Anmeldungen zu Seminaren des Veranstalters werden mit Rechnungsstellung/Anmeldebestätigung verbindlich.

2. Veranstaltungsänderung/-ausfall
Der Veranstalter behält sich das Recht vor, die Veranstaltung aus vom Veranstalter nicht zu vertretenden Gründen, z.B. Ausfall von Referenten, oder im Einzelfall nach eigenem Ermessen, z.B. bei zu geringer Nachfrage (weniger als 4 Teilnehmer), zu verschieben oder abzusagen. Wird die Veranstaltung abgesagt, werden bereits gezahlte Teilnahmegebühren auf Aufforderung des Teilnehmers auf ein von diesem anzugebendes Konto erstattet. Weitere Ansprüche der Teilnehmer im Falle der Absage oder Verschiebung sind ausgeschlossen.

3. Nichtteilnahme/Absage
Bei Absage der Seminarteilnahme bis zu vier Wochen vor Seminarbeginn wird der volle Seminarbeitrag erstattet. Bei einer Absage bis zu zwei Wochen vor dem Seminartermin behalten wir 50% des Teilnahmebetrages und danach 100% ein. Jede Stornierung bzw. Benennung eines Ersatzteilnehmers ist schriftlich unter der oben genannten Adresse oder per E-Mail an (Thomas.Rosti (at) TRConcept.eu) vorzunehmen.

4. Entgelt und Zahlungsbedingungen
Die Teilnahmegebühren für die Veranstaltung mit der Dauer von 1 Tag betragen: 720,- € (zzgl. gesetzlicher MwSt. i.H.v. 136,80 €). Die Teilnahmegebühren für die Veranstaltung mit der Dauer von 2 Tagen betragen: 1.450,- € (zzgl. gesetzlicher MwSt. i.H.v. 275,50 €). Die Teilnahmegebühren für die Veranstaltung mit der Dauer von 3 Tagen betragen: 1.920,- € (zzgl. gesetzlicher MwSt. i.H.v. 364,80 €). Die Teilnahmegebühr ist innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungsdatum der mit der Anmeldebestätigung übersandten Rechnung, spätestens 24 Stunden vor Beginn der Veranstaltung, zur Zahlung fällig. Die Zahlung erfolgt durch Überweisung des Betrages auf das auf der Rechnung angegebene Konto. Für die Rechtzeitigkeit der Zahlung ist der Eingang auf diesem Konto entscheidend. Der Zahlungseingang wird durch den Veranstalter per E-Mail bestätigt. Erfolgt der Zahlungseingang nicht rechtzeitig, so ist der Veranstalter berechtigt, den Teilnehmer von der Veranstaltung auszuschließen. Dies wird dem Teilnehmer ebenfalls per E-Mail mitgeteilt. Eine verspätet eingehende Teilnahmegebühr wird im Fall des endgültigen Ausschlusses von der Teilnahme umgehend auf ein vom Teilnehmer anzugebendes Konto zurückerstattet. Etwaige Kosten der Rückerstattung sind vom Teilnehmer zu tragen und werden bei der Rückerstattung in Abzug gebracht.

5. Pflichten der Teilnehmer
Die Teilnehmer sind verpflichtet, während der Veranstaltung etwaigen Hinweisen und Weisungen des Veranstalters und des anwesenden Personals bzw. der Referenten Folge zu leisten und die am jeweiligen Veranstaltungsort auf Wunsch einsehbare Hausordnung des Veranstaltungsortes zu befolgen. Verstößt ein Teilnehmer gegen die vorstehenden Pflichten, so ist der Veranstalter berechtigt, diesen nach einmaliger Verwarnung von der weiteren Teilnahme an der Veranstaltung auszuschließen. Eine Rückerstattung der Teilnahmegebühr ist in diesem Fall ausgeschlossen. Schäden, die von dem Teilnehmer rechtswidrig und schuldhaft an Inventar etc. verursacht werden, sind von dem Teilnehmer zu ersetzen. Die An- und Abreise der Teilnehmer zum Veranstaltungsort erfolgt durch die Teilnehmer auf eigene Kosten.

6. Widerrufsbelehrung
Widerrufsrecht: Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns [Name, Anschrift, Tel., Fax, E-Mail] mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs: Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Besondere Hinweise: Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.